2020 Landesliga Nord-West

See all results
N.MannschaftWLT%PtsTD
1000000
1000000
1000000
1000000
1000000
1000000

Neue Trainingsmöglichkeiten und alte Heimspielstätte

Bei den Panthers freut man sich über sehr gute Nachrichten in Bezug auf die Trainingsmöglichkeiten und das Heimspielgelände.

Auch in den nächsten Jahren ist es gesichert, dass die Heimspiele auf dem schönen Gelände in der Feggrube ausgetragen werden können. Zwar ist das Gelände stark auf weitläufige Leichtathletiksportarten optimiert und die Zuschauer verteilen sich daher auf dem Gelände. In Corona Zeiten wird dies aber von vielen als Vorteil gesehen, da viel Platz für Events und Gastronomie ist.

Auf Vermittlung des Sportamtes der Stadt Würzburg, vor allem Herrn Röders, ist es nun aber erfreulicherweise auch möglich, in der Feggrube zu trainieren. Für unsere erste Mannschaft wurde der Freitagabend ab 19. 30 Uhr organisiert. Die Jugendabteilungen können Montag und Mittwoch etwas früher am Tag trainieren (die genauen Zeiten wird der Jugendleiter Michael Hoffmann noch planen und verkünden). An diesen Tagen können nach Rücksprache mit Michael Hoffmann natürlich auch Skill positions trainieren.

Die Tatsache, dass die Panthers bisher keine Duschmöglichkeiten hatten wurde lange zu Recht bemängelt. Dies wird nun deutlich besser, auch wenn einige Trainingstage weiterhin am Sportplatz am Waldfriedhof ohne Duschen stattfinden müssen.
Die TGW mit ihrem Geschäftsführer Herrn Schäfer nimmt die Panthers als willkommene Gäste freundlich auf. Die Panthers revanchieren sich, indem sie das Gelände, das Gebäude und die Mitglieder der TGW mit großem Respekt besuchen.

Bezüglich des Wunsches nach Trainingsmöglichkeiten auf Kunstrasen wurde mit dem Headcoach Stefan Zachert beschlossen, einige Wochen vor Saisonstart einen solchen anzumieten, um auch diese Trainingsvorteile mitzunehmen.
Für den Winter hat Michael Hoffmann eine geeignete und gut erreichbare Schulsporthalle organisiert, um vor allem der Jugend beste Trainingsmöglichkeiten für das ganze Jahr zu bieten.
Alles in Allem haben befinden die Panthers sich nun, was die Trainingsmöglichkeiten betrifft in einer sehr guten Startposition, um mit allen Mannschaften nach vorne zu planen. Für Interessierte am Sport American Football ist jetzt eine sehr gute Gelegenheit einzusteigen. Ohne aktuellen Druck durch Ligaspiele kann man den Sport kennenlernen. Einfach über diese Seite mit den Trainern Kontakt aufnehmen!

Was nach wie vor fehlt ist eine eigene sportliche Heimat, die z. B. nötig wäre, um auch ein Vereinsleben außerhalb des reinen Trainingsbetriebes zu fördern. Die Suche danach hat sich bisher als steiniger Weg erwiesen und viele enttäuscht. Die Bemühungen darum gehen aber weiter. Bisher hat man nach einer Möglichkeit gesucht, um Training und Heimspiele an einem Ort durchzuführen. Dieses Konzept wurde in Absprache mit den Beteiligten der Stadt Würzburg aufgegeben, da größere Chancen bestehen, ein reines Trainingsgelände zu finden (weniger Platz, Parkplätze, Verkehr). Aktuell läuft eine Machbarkeitsprüfung und ein Termin bei der Sportbürgermeisterin Jörg hat gezeigt, dass die Stadt weiter hinter den Bemühungen der Panthers steht.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Das Team der Panthers hat den Trainingsauftakt genutzt, um Solidarität mit der „Black Lives Matter“ Bewegung zu zeigen.

Als Spieler*innen einer US-amerikanischen Sportart, mit vielen US-amerikanischen Spieler*innen hat das Team die Entwicklungen in den USA und in anderen Ländern genau verfolgt.

Die Panthers stehen für Weltoffenheit und Toleranz. Alle Menschen sind gleich – Punkt.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Jugendtrainer*innen gesucht

Die Würzburg Panthers suchen Trainer*innen zur Unterstützung im Jugendbereich. Gesucht wird für das Jugendtraining der U16, U19 im Tackle- und im Flag-Bereich. In der U19 konnten wir schon Daniel Meckel als HC und Torsten Gallena als AC gewinnen.
Wir planen vorerst für die Zeit nach den Coronabeschränkungen für die U16 und die U19 mit je zwei Trainingseinheiten pro Woche.
Als Voraussetzung sollte man vor allem ein Talent für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mitbringen und regelmäßig am Abend Zeit finden, um eine Kontinuität des Trainingsgeschehens zu gewährleisten. Bei der fachliche Ausbildung neuer Trainer*innen unterstützt der Verein selbstverständlich.
Im Hintergrund wird das Ganze von unserem erfahrenen Abteilungsleiter Michael Hoffmann unterstützt, der für Fragen jederzeit zur Verfügung steht.
Michael.Hoffmann@wuerzburg-panthers.com
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wir sind zurück!
Freitag 26.06.2020
Trainingsbeginn 20.00 Uhr
Sportplatz am Waldfriedhof
... See MoreSee Less

View on Facebook

4 months ago

Würzburg Panthers Football

Einfach mal ein Bild für die gute Laune: hochkonzentrierte Kinder beim Flagfootball (Bild von pixabay). Neuigkeiten gibt es gerade keine, wir melden uns sobald es was Neues gibt und hoffen, dass genug vom Sommer übrig bleibt, um noch etwas Football zu spielen. ... See MoreSee Less

View on Facebook

Liebe Freunde der Panthers, liebe Panthers
wir haben den Trainingsbetrieb wegen der aktuellen Gesundheitskrise vorerst bis zum 12. 4. eingestellt. Wie alle werden wir die weitere Entwicklung sorgfältig beobachten und zeitnah weitere Entscheidungen treffen. Wir folgen damit der gesellschaftlichen Stimmung und den Vorgaben der Verbände. Gleichzeitig möchten wir aber alle bitten, Ruhe zu bewahren und sich nicht von Panik anstecken zu lassen. Wir bitten unsere Spieler selbst Sport zu treiben und die schönen Hänge rund um Würzburg zu nutzen, um konditionell besser aus dem Shutdown heraus zu kommen als unsere Gegnermannschaften, die momentan alle ähnliche Maßnahmen ergreifen und natürlich, um die allgemeine Gesundheit zu fördern. In unübersichtlichen Zeiten wie diesen kann man sich auf die Werte des American Football besinnen. Wir brauchen jetzt alle den richtigen Teamgeist (Andere nicht gefährden, Älteren beim Einkauf helfen) und eine kluge Spieltaktik um diese Tage unbeschadet an Körper und Seele zu überstehen. Go Panthers!
p.s. Panthers sind verantwortungsbewusst und gehen wählen!
... See MoreSee Less

View on Facebook