Kategorie: news

Neue Panthers Caps!

NEW NEW NEW

Unsere neuen, exklusiven und limitierten Caps sind nun erhältlich!
Direkt in der Innenstadt bei Optik Wagenbrenner ( Bronnbachergasse) !
Dort gibt es auch unsere Dauerkarte für die Saison 2019 zu kaufen!

Cap 30€
Dauerkarte 19,50€

Das nette Optik Wagenbrenner Team freut sich auf EUCH!

Panthers Try Out voller Erfolg

Fast 50 Teilnehmer fanden sich auf dem Uni Sportgelände ein und haben mit viel Motivation und Einsatz bewiesen, dass Würzburg eine American Football Metropole ist.
Danke an die Coaches, danke an Familie Ruhl für die Betreuung und danke an die Sportuni Würzburg die mit Räumen und Platz ein perfektes Setting ermöglicht haben.

Trainingszeiten Herrenmannschaft

Pünktlich zum Trainingsauftakt präsentieren wir euch hier die Trainingszeiten für die erste Herrenmannschaft für die nächsten Monate.

Mittwoch: 19.00 Uhr | Lauftraining | Sanderrasen

Donnerstag: 20.00 Uhr | individuelles Football Training | Sportgelände Waldfriedhof

Samstag: 14.00 Uhr | Lauf- und Footballtraining | Sanderrasen

Blind Card Vorverkauf startet!

7 Spiele der Würzburg Panthers LIVE erleben für nur 19,50€ anstatt 35€!
(ein Vorbereitungsspiel, sechs Ligaspiele)

Am besten direkt jetzt mit Karten eindecken und schon jetzt Geburtstags, Weihnachts,Valentinstags, .. Geschenke haben!!

Ab März gibt es dann den Spielplan und die Dauerkarten zum regulären Preis!

Wo gibt es die Blind Card?
Natürlich wieder bei unserem tollen Partner in der Innenstadt @optikwagenbrennerwuerzburg (Bronnbachergasse 37)
oder unsere Homepage (einfach eine Mail mit der Anzahl der Karten an tickets@wuerzburg-panthers.de

Am Mittwoch, 03.10.2018 beim Dreiländertunier in der Feggrube habt ihr auch schon die Chance euch eure Blind Card zu sichern. (Beginn 10:30, Eintritt kostenfrei)

U-17 Dreiländerturnier in Würzburg

Am 03.10.2018 findet das U-17 3-Länderturnier in Würzburg statt.

Ein perfekter Anlass vorbeizukommen und sich Jugendfootball auf hohem Niveau anzuschauen.
Der Eintritt ist frei.
Selbstverständlich werdet ihr dort auch die Chance haben den Coaches der Herren, Jugend und des Flagteams Fragen zu stellen.

Los gehts um 10.30 Uhr auf dem Sportgelände an der Feggrube (Heiner-Dikreiter-Weg 1)

Kommt vorbei und genießt guten Sport bei gutem Essen und super Wetter!

Jugend Tryout bei den Würzburg Panthers

Die Würzburg Panthers laden zu einem Tryout für die U19 Mannschaft des Vereins.

WANN?
Samstag, 22. September 2018
Beginn: 13:00 Uhr, Ende: 16:00 Uhr

WO?
Außensportanlage der Feggrube
(TGW-Platz, Heiner-Dikreiter-Weg 1, 97074 Würzburg)

WER?
Jungs zwischen 15 und 19 Jahre alt

WAS?
Mitzubringen sind Sportsachen und gute Laune!

FRAGEN & ANMELDUNG?
Bitte bei Jugend Headcoach Peter Martin (peter.martin@wuerzburg-panthers.com)

alle Informationen findet ihr auch nochmal hier im Flyer.

News bei den Panthers

Wir sind sehr stolz und geben bekannt:

Peter Martin wird Cheftrainer der U19 Jugend!


Das Jugendtraining der Würzburg Panthers nimmt Fahrt auf. Mit Peter Martin hat man einen ehrgeizigen und fachkundigen Trainer für die Aufgabe gefunden. 


Bereits 1985 hat der promovierte Meeresbiologe, damals bei den Würzburg Pumas, mit dem American Football Sport begonnen.
Nach einem Jahr in der Jugend wechselte man damals noch zwischen Jugend und Erwachsenen und so kam es vor dass der Allrounder in der Jugendmannschaft in der Linie spielte und in der Erwachsenen Mannschaft dann als Pass Verteidiger eingesetzt wurde. Als Defensive Back gelang ihm 1987 mit den Pumas der Aufstieg ins Football Oberhaus. In den folgenden drei Jahren in der 1. Bundesliga etablierte sich Peter Martin zum Stammspieler in der Verteidigung.
Nach dem Abstieg und der Auflösung der Würzburg Pumas versuchte Coach Martin nochmals ein „Comeback“ mit der Schweinfurt „Mean Machine“. Nach einer Knieverletzung hängte er die Footballschuhe dann an den Nagel und beendete seine aktive Laufbahn.
Später dann startete er als Flag Football Trainer bei den Marktheidenfeld Griffins. Von dort fand der Coach den Weg zu den Panthers und avancierte schnell zum Coach der Passverteidiger.
Nun sieht er seine Leidenschaft jungen Sportlern das Spiel im American Football näher zu bringen und übernimmt verantwortlich die U19 Jugendmannschaft in Würzburg.

Schon jetzt plant man bei den Panthers eine schlagkräftige Jugend und lädt dazu am Samstag, den 22. September 2018 interessierte Jugendliche ab 15 Jahre zu einem Try-Out ein. Beginn der Veranstaltung ist um 13.00 Uhr auf dem Sportgelände an der Feggrube.

IHR habt Ideen, Fragen oder Anliegen?
📧 peter.martin@wuerzburg-panthers.com

Let’s go Panthers!

Deutliche Niederlage zum Saisonabschluss

Im letzten Saisonspiel traten die Panthers vergangenen Sonntag in Fürstenfeldbruck beim Meister der Regionalliga Süd, den Fursty Razorbacks an. Den Gastgebern gelang der perfekte Start ins Spiel und sie konnten durch einen Touchdown im ersten Spielzug der Partie punkten. Den Würzburgern, die erheblich durch Ausfälle geschwächt antraten, gelang durch einen Touchdown Pass von Trenton Jones auf Noah Bomba, der seinen ersten Touchdown im Herren-Bereich erzielen konnte, die direkte Antwort. Der Extrapunkt misslang und so stand es 6:7 aus Würzburger Sicht. Danach konnten die Razorbacks Drive um Drive Punkte aufs Scoreboard bringen, während die Panthers Offense zwar den Ball teilweise stark durch Running Back Lorenz Gradl über das Feld bewegen konnte, sich allerdings durch zu viele kleine Fehler immer wieder selbst schadete und so keine Punkte mehr erzielen konnte. Am Ende steht ein verdienter 49:06 Sieg der Razorbacks, die nun um den Aufstieg in die GFL 2 spielen. Für das junge Panthers Team war es eine Lehrstunde die sicher helfen wird im nächsten Jahr eine bessere Platzierung zu erreichen. GO PANTHERS!

Zu viele Fehler der Panthers in Passau

150 Yards Strafen, nicht-gefangene offene Pässe, ein Fumble, ein schlechter Snap beim Field Goal, zu viele kleine Fehler in der Verteidigung. Am vergangenen Sonntag lief nichts so wie gewünscht beim Gastspiel der Würzburg Panthers bei den Passau Pirates. Bei über 30° gelang den Gastgebern der erste Touchdown des Tages zum 7:0. Direkt im Gegenzug fand Trenton Jones Wide Receiver Alex Bloos zum Touchdown und nach dem Extrapunkt stand es 7:7. Doch die Passauer fanden schnell ihren Rhythmus und scorten zweimal in Folge zur 21:7 Führung. Sekunden vor der Pause gelang, nach einem sehenswerten Kickoff Return von Zachary Patience, Alex Bloos sein zweiter Touchdown Catch des Tages. Nach erfolgreichem Extrapunkt durch Martin Benedikt stand es 14:21 aus Würzburger Sicht. In der zweiten Halbzeit sollte dem Würzburger Angriff dann nicht mehr viel gelingen und man wurde oft zum Punten gezwungen. Die Pirates bauten den Vorsprung auf 35:14 aus. Erst im letzten Viertel nach einem Drive über das gesamte Feld kamen die Panthers durch QB Trenton Jones noch zu einem Touchdown. Nach der 21:35 Niederlage kritisierte Coach Hanselmann vor allem die fehlende Aggressivität im Würzburger Spiel. Am kommenden Sonntag geht es gegen die Fursty Razorbacks um die letzten Punkte dieser Saison. Sollten die Panthers den Tabellenführer schlagen, könnten sie noch auf Platz 4 springen.